Datenpannen DSGVO-konform managen

Kundeninformationen sowie interne Daten zu den Prozessen Ihres Unternehmens, zur Transaktionshistorie usw. sind äußerst wertvoll und daher die Hauptziele für Datendiebstahl im Internet. Es ist wichtig Systeme zur Vorbeugung einzurichten und im Ernstfall einer Datenpanne DSGVO-konform zu reagieren. 

Wir zeigen Ihnen gerne, wie Pridatect dabei helfen kann:

Datenpannen können aus verschiedenen Gründen auftreten

Hacker-Angriffe

Hacker können geringfügige böswillige Änderungen vornehmen, sodass Ihren"Firewall" diese nicht erkennt und sie Zugriff auf private Daten erhalten.

Menschliche Fehler

Die Verwendung unsicherer Passwörter oder das Senden vertraulicher Informationen an falsche Empfänger.

Systemfehler

Veraltete Sicherheitssoftware kann Datendieben den Zugriff auf vertrauliche Informationen erleichtern.

KOSTENLOSES WEBINAR

Lernen Sie DSGVO Bußgelder zu vermeiden:

Was kann Sie eine Datenpanne kosten?

Die Kosten einer Datenverletzung können Millionen erreichen und die Zukunft Ihres Unternehmens gefährden.

„Laut dem 2019 Jahresbericht über die Kosten einer Datenpanne durch das Ponemon Institut und IBM betrugen die durchschnittlichen Kosten einer Datenverletzung in Deutschland 4.28 Millionen €."

Doch wodurch entstehen diese Kosten mit denen Unternehmen nach einer Datenpanne rechnen müssen? Kosten für die Datenpannen-Erkennung und Eskalation, Kosten für die korrekte Benachrichtigung der Betroffenen, Folgekosten für die Datenpannen-Reaktionsphase und schwerwiegende Kosten für Reputationsschäden und damit einhergehende verlorene Geschäftsmöglichkeiten.

Aus diesem Grund ist es wichtig vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Datenverletzungen als auch reaktive Maßnahmen zu ergreifen. Sie sollten wissen, wie man auf eine Datenpanne DSGVO-konform reagiert.

Vollständiges Management von Datenpannen

  • Pridatect bietet eine einfache und intuitive Lösung für das Management von Datenpannen
  • Das Unternehmen kann eine interne Registrierung von Vorfällen durchführen, die im Unternehmen auftreten
  • Darüber hinaus bietet Ihnen unser Tool ein Modell, mit dem Sie den Betroffenen eine Sicherheitsverletzung melden können. Mit diesem Modell demonstrieren Sie Professionalität und Transparenz, indem Sie Ihren Kunden und Lieferanten diese Art von Vorfällen mitteilen.
  • Mit unserem externen DSB Service, haben Sie einen vertrauenswürdigen Partner an der Hand, der Sie durch das Datenpannen-Management und die Vermeidung solcher begleitet

Häufige Fragen

Als Datenpannen gelten alle Aktionen, bei denen die Sicherheit von Daten verletzt und deren Zerstörung, Verlust oder Änderung versehentlich oder böswillig verursacht wird.

Datenpannen können beabsichtigt sein und von Hackern begangen werden, die versuchen, auf private Daten zuzugreifen. Sie können versehentlich auftreten und durch das für die Arbeit mit den Daten zuständige Personal verursacht werden. Sie können auch auf Fehler im verwendeten System oder in der verwendeten Software zurückzuführen sein.

Nach der DSGVO sind Unternehmen verpflichtet innerhalb von 72 Stunden nach Bekanntwerden der Datenpanne, diese bei der zuständigen Kontrollbehörde zu melden. Wenn möglicherweise Personen betroffen sind und das Risiko besteht, dass ihre Rechte und Freiheiten gefährdet werden, muss die Datenpanne auch den Betroffenen mitgeteilt werden.

Eine Datenpanne muss

  • Sofort dem Datenschutzbeauftragten gemeldet werden, der dann den Reaktionsplan einleiten kann 
  • unter Umständen, an betroffene Personen kommuniziert werden
  • innerhalb von 72 Stunden auch der zuständigen Behörde mitgeteilt werden

Beginnen Sie noch heute

Entdecken Sie, wie Pridatect Ihnen helfen kann die Kontrolle über Ihren Datenschutz zu übernehmen

Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie einfach unser Vertriebsteam.

☏ +49 3031 199 231 | Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr